Überleben eines Terroranschlags/Amoklaufs


Wie würden Sie reagieren, wenn Sie sich im Urlaub inmitten eines Handgranaten-Angriffs wieder finden würden oder ihr Arbeitskollege durchdreht und mit einem Gewehr die Firma stürmt?

 

Das wird uns nie treffen?

Das dachten sich die Opfer aus Paris sicher auch, die 2015 durch mehrere Schusswaffenattentate, ein Massaker mit Geiselnahme sowie sechs Detonationen, die von Selbstmordattentätern mit Sprengstoffwesten ausgelöst wurden, getötet oder schwer verletzt wurden.

Oder die Opfer in Brüssel, die 2016 starben weil sich zwei Terroristen in die Luft sprengten.

 

Diese und andere Terrorangriffe werden wir in diesem Selbstverteidigungsseminar behandeln.

Hierbei helfen die Einsatzerfahrungen, die Jim Wagner in seiner Laufbahn als ehemaliger Antiterror-Spezialist der amerikanischen Regierung gemacht hat.

 

Neben theorethischer Wissensvermittlung wird es in diesem Seminar vor allem Scenariotraining geben.

 

Nächster Termin